Posts mit dem Tag ""

Dresdner Dunst

Ausgelöst durch diesen Blogpost und weil ich diese komische, fast schon skurrile Pegida-Nummer in den letzten Wochen sehr aufmerksam verfolgt habe und weil ich in den letzten Jahren öfter mal mit Dresden zu tun hatte: ein Versuch, meine Gedanken dazu zu formulieren und vllt auch ein wenig zu sortieren. Ich … weiterlesen

Tschüß, treues Gefährt

Es muss so 1990 gewesen sein. Ich war knapp 18, gerade von zu Hause nach Hannover gezogen. In Giessen arbeitete ich neben der Schule in einem Fahrradladen, spezialisiert auf Einspeichen und Zentrieren. Diese Arbeit wollte ich gerne fortsetzen und fand Anstellung. Ausserdem sollte endlich mein Traum eines eigenen Rennrades Erfüllung … weiterlesen

Violine - ein Familienerbstück

"Bei der uns zur Begutachtung vorgelegten Violine mit Zettel 'Johann Carl Pfretzschner, prope Violin f. Lauren Caresponty, Romani cremona Ao. 17..' handelt es sich um eine feine, historisch interessante sächsische Arbeit aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von geringerem wirtschaftlichen Wert." weiterlesen

©2013 Regine Heidorn läuft auf Habari mit Inuit.css und nutzt Font Awesome sowie den Podlove Web Player. Die Header-Graphik kommt von Apfel Zet.