Radfahren 2016

Die ersten Ankündigungen für 2016 flattern rein, Zeit, ein paar Fixpunkte schonmal in den Kalender aufzunehmen.

Da werden sich sicher noch ein paar RTFs dazwischenschleichen, obwohl ich überlege, ob ich die Punktekarte vom BDR weiter haben möchte.

Feed für diesen Eintrag

  • …ch mal beobachtet, wie das Radfahren sich bei mir entwickelt hat: Erstellt mit 2016 Termine 2016: Radfahren 2016 2015 Termine 2015: - Cornelia Brückner berichtet im Rosegarden von den Berliner Landesmeistersch…
  • …es hier links. Um es gleich vorweg zu nehmen: das brennende Verlangen wurde voll befriedigt und die Pläne für 2016 sind bereits in Arbeit. 2015 brachte endlich mal wieder ein Sommerwochenende am See Es war der erst…
  • Jörn am Discord 22, 3182, 12:40

    Hallo Regine!
    In der Parkallee in Bremen, da gbt es ein altes Gebäude mit einschüchternder Architektur. Die Türen sind so groß, daß selbst zwei so große Menschen wie Du dort übereinander hindurch gehen könnten. Die Türen sind so schwer, daß man mindestens einen schlechten, billigen, aber starken Kaffee UND ein Croissant aus dem die Butter tröffe, wränge man es aus, (beides zu beziehen in der sogenannten Cafeteria des GW2) benötigt, um sie zu öffnen. Ist man nicht entsprechend gedopt, so kann man auch zwei Soziologie-StudentInnen bitten, daß sie den großen Türflügel für einen öffnen und sie dann auch gleich nochmal bitten, einen über knarzende Treppen und durch dunkle Flure (wie können Flure so dunkel sein, wenn die Fenster so groß sind, daß man auf den Fensterbänken ein Ein-Zimmer-Appartment einrichten könnte?) in einen Raum mit grau-grünlichem Industrie-Filz-Auslegeware zu geleiten.
    Was wollen die beiden Studierenden dort?
    Sie wollen sich dort ihre Portion Motivation abholen.
    Es gibt spannende und weniger spannende Bereiche in so einem Hochschulstudium. Die Vorlesungen von Walter Siebel zur Urbanität, die gehören definitiv zum Spannendsten, was ich hören durfte.
    Oder haben wir uns nur in den Seminaren von TKB getroffen?

    Was kann ich Dir sagen, damit Du Dich erinnern könntest, wer von den Studenten ich bin? Versuch es mal mit dem angegebenen Blog, eventuell klappt das.

    Auf jeden Fall sind wir inzwischen beide auf dem Rad gelandet. Das ist lustig. Dein Name fiel mir bei ciclista.net in den Kommentaren zu dem Playboy-Post auf (den ich natürlich heute morgen als allererstes geklixxt habe!).

    Lieber Gruß von Jörn

  • Regine Heidorn am Discord 24, 3182, 22:31

    Ach sieh an, über TKB bin ich kürzlich auf Facebook gestolpert :-) Haben wir mal zusammen das Referat über Simmel gehalten?

  • Jörn am Discord 44, 3182, 21:30

    Na, das ist nun wieder ein Detail, das mir entfallen war! Aber jetzt, wo Du's sagst, denke ich, daß das so war mit dem Simmel-Referat.
    Auf facebook hast Du den dreibuchstabigen getroffen? Warum überhaupt habe ich das nicht erwartet?
    Behalte Dich hier mal im Auge.
    Gruß!

Kommentieren

Wer da?
Meine Rede

©2013 Regine Heidorn läuft auf Habari mit Inuit.css und nutzt Font Awesome sowie den Podlove Web Player. Die Header-Graphik kommt von Apfel Zet.